Tag Archiv für PiratenNRW

Datenschutz an Schulen ist keine Farce

Das ist der 1. Blogeintrag und somit Teil 1 von Zweien 😉

Seit geraumer Zeit mache ich mir Gedanken zu Datenschutz an Schulen. Meines Erachtens haben Schüler noch kein adäquates Bewusstsein im Umgang mit ihren Rechten und(!) Pflichten. Seit letztem Jahr bemühe ich mich, an meine Daten zu kommen. Ich sprach mit dem Landesdatenschutzbeauftragten NRW, meinem ehemaligen Schulleiter, mit einem Anwalt, mit diversen Schülern, mit der Schuldezernentin, mit Menschen aus der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), mit Abgeordneten der Piratenfraktion NRW und mit diversen anderen Menschen. Also möchte ich hier einmal den Weg skizzieren, den ich gegangen bin. Wie einfach oder wie schwer es ist an seine Daten zu kommen, wie die rechtliche Grundlage aussieht, was man tun kann, wenn man keine Auskunft erhält und welche Konsequenzen meiner Meinung nach gezogen werden müssten. Weiterlesen

Politik heißt nicht nur Stammtische zu besuchen

Zurzeit gründen sich sowohl bei den Piraten in NRW als auch bei den Jungen Piraten in NRW diverse Stammtische, Arbeitsgruppen und vor allem Arbeitskreise. Doch woher kommt dieser Gründungswahn? Konnte man zur letzten Kommunalwahl nicht auch Wahlprogramme aufstellen an Stammtischen? Es gründen sich auch Kreisverbände wie der Remscheider Kreisverband mit 36[1] Piraten, wobei sich ein Kreisverband erst ab 25 vollzahlenden Mitgliedern rechnet.

Durch die Landtagswahlen in Berlin, im Saarland, Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen Weiterlesen