Archiv für Bund

Ihre sexuelle Borniertheit

Aus einer spaßigen Diskussion mit @unvertraegladen entsprang die Idee zu einer Stehgreifrede, die er umgehend umsetzte und die mich bis heute fasziniert. Diese Stehgreifrede entstand Anfang dieses Jahres, am 12.01.2013. Danke hierfür!

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich werde mich kurz fassen, denn es geht um Ihre sexuelle Borniertheit.

Sie selbst sagen von sich, sie seien aufgeklärt, tolerant und mitfühlend.
Aber wenn es jemand wagt, von Ihren sexuellen Präferenzen abzuweichen, dann zeigen Sie Ihr wahres Gesicht. Solange Sie nicht wissen, welcher sexuellen Orientierung der Mensch vor Ihnen angehört, halten Sie ihn für nett, sympathisch, kompetent. Oder eben auch für unsympathisch, je nachdem. Weiterlesen

Die Wunderloge

In letzter Zeit passieren ganz viele kuriose Dinge: Julia Schramm tritt zurück, Kungler tritt zurück, Ponader möchte sich nicht zurücktreten lassen und dann tauchen auf irgendwelchen Aufstellungsversammlung, wo nur eine Hand voll Piraten sind, so komische Direktkandidaten auf. Auf der anderen Seite befassen sich lokal Piraten mit weniger programmatischen Dingen bzw. mit Dingen die keine Priorität haben. Daher kam der @nicoobi , die Ulli und ich auf die Idee etwas zu gründen: Die Wunderloge

Bei all den Dingen, die in letzter Zeit so passieren, kam immer wieder die Frage auf: Wieso? Weiterlesen

Beschnittenes Leben

Wie einige in letzter Zeit verfolgt haben, wird sehr viel über die Beschneidung von ‚Knaben‘ gesprochen und diskutiert. Wieso eigentlich? Nun das Landgericht Köln hat dazu ein Urteil gefällt, dass Beschneidung nur erlaubt sein dürfe, wenn es eine medizinische Indikation vorliegt. Die Thematik tangiert  mich schon seit geraumer Zeit. Jedoch gab es bis dato nie großartig Gedanken oder Umstände die mich zu einer Diskussion oder einen tieferen Gedankengang genötigt haben.

Vor einiger Zeit diskutierten der @Donnerbeutel und einige mir nicht mehr bekannte Twitterer über diese Praxis. Dies allerdings unabhängig von dem „Beschneidungsurteil“ des LG Köln. Daher war diese Diskussion nicht dermaßen religiös geprägt oder gefärbt. Es ging um den bloßen Zustand eines beschnittenen Mannes bzw. um das Leben eines unbeschnittenen Mannes. Weiterlesen

Politik heißt nicht nur Stammtische zu besuchen

Zurzeit gründen sich sowohl bei den Piraten in NRW als auch bei den Jungen Piraten in NRW diverse Stammtische, Arbeitsgruppen und vor allem Arbeitskreise. Doch woher kommt dieser Gründungswahn? Konnte man zur letzten Kommunalwahl nicht auch Wahlprogramme aufstellen an Stammtischen? Es gründen sich auch Kreisverbände wie der Remscheider Kreisverband mit 36[1] Piraten, wobei sich ein Kreisverband erst ab 25 vollzahlenden Mitgliedern rechnet.

Durch die Landtagswahlen in Berlin, im Saarland, Schleswig-Holstein und in Nordrhein-Westfalen Weiterlesen